Navigation innerhalb der Einsätze:
Übersicht 2013
Brand 2
Kurzbericht: Brennt Scheune
Einsatzort: Peckelsheim, Fischruthenweg
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene
am Montag, 08.07.2013, um 13:59 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 16 Min.
Einsatzende: 15:15 Uhr
Einsatzleiter: BI Michael Rüsing (Löschzugführer Peckelsheim)
Mannschaftsstärke: 25
Alarmierte Einheiten: Löschzug Peckelsheim
Löschgruppe Löwen
Feuerwehr-Führungsgruppe
Fahrzeuge am Einsatzort: TSF Löwen (2015 außer Dienst gestellt) ELW 1 Peckelsheim TLF 16/25 Peckelsheim LF 10/6 Peckelsheim (seit 2016 in Niesen)
Einsatzbericht:

Der Löschzug wurde unter dem Stichwort "Scheunenbrand" alarmiert. Da dies von der Leitstelle als Brand 2, also Mittelbrand, eingestuft wurde und somit zunächst von einer größeren Einsatzlage ausgegangen wurde, wurden gleichzeitig auch die Löschgruppe Löwen, der Rettungswagen von der Rettungswache in Peckelsheim sowie zur Unterstützung der Einsatzleitung das MTF vom Löschzug Willebadessen alarmiert. Außerdem war die Polizei mit 2 Wagen vor Ort.
 

Beim Eintreffen der Kräfte aus Peckelsheim brannten etwa 2 Strohballen unter einem Dach in einer kleinen Scheune. Das Stroh wurde auseinander gezogen sowie mit den beiden Schnellangriffen von TLF 16/25 sowie LF 10/6 abgelöscht. So konnte das Fahrzeug vom Löschzug Willebadessen noch auf der Anfahrt abdrehen und auch die Löschgruppe Löwen konnte die Einsatzstelle sofort wieder verlassen. Das Stroh wurde auf eine freie Fläche umgelagert und zur Sicherheit nochmals abgelöscht. Danach fand eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera statt. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
 

Wichtiger Hinweis zu Einsatz-Fotos

Einsatzbilder:
Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung. In der vergrößerten Darstellung können Sie per Klick auf den rechten Bereich ein Foto weiterblättern und per Klick auf den linken Bereich ein Foto zurückblättern.

Ungefährer Einsatzort: