Navigation innerhalb der Einsätze:
Übersicht 2015
Unterst. mit Wärmebildkamera
Kurzbericht: Flammenschein im Wald
Einsatzort: L 828 zwischen Willebadessen und Borlinghausen
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Mittwoch, 17.06.2015, um 22:46 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 26 Min.
Einsatzende: 00:12 Uhr
Einsatzleiter: BI Dirk Peters (Löschzug Willebadessen)
Mannschaftsstärke: 32
Alarmierte Einheiten: Löschzug Willebadessen
Feuerwehr-Führungsgruppe
Löschgruppe Borlinghausen
Fahrzeuge am Einsatzort: TSF-W Borlinghausen ELW 1 Peckelsheim LF 24 Willebadessen LF 16 Willebadessen MTF Willebadessen
Einsatzbericht:

Der Löschzug Willebadessen und die Löschgruppe Borlinghausen wurden zu einem Flammenschein zwischen Borlinghausen und Willebadessen alarmiert. Da dies von der Leitstelle als Brand 2, also Mittelbrand, eingestuft wurde und somit zunächst von einer größeren Einsatzlage ausgegangen wurde, wurden gleichzeitig auch der Rettungsdienst, die Polizei sowie die Feuerwehr-Führungsgruppe der Stadt Willebadessen alarmiert. Diese unterstützt die örtliche Einsatzleitung bei größeren Schadenslagen und besetzt den ELW 1 aus Peckelsheim.
 

Vor Ort musste brennender Unrat im Bereich eines ehemaligen Bahnwärterhäuschens gelöscht werden. Zwei bereits brennende Bäume mussten gefällt und ebenfalls gelöscht werden. Mit der beim Löschzug Peckelsheim stationierten Wärmebildkamera wurde der Bereich anschließend auf weitere Glutnester untersucht.


Wichtiger Hinweis zu Einsatz-Fotos

Einsatzbilder:
Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung. In der vergrößerten Darstellung können Sie per Klick auf den rechten Bereich ein Foto weiterblättern und per Klick auf den linken Bereich ein Foto zurückblättern.

Ungefährer Einsatzort: