Generalversammlung der Jugendfeuerwehr Peckelsheim

Sonntag, 15. Dezember 2013: Am Samstag fand erstmals eine eigene Generalversammlung der Jugendfeuerwehr Peckelsheim statt. Bisher war dies ein Teil der Generalversammlung des Löschzuges Peckelsheim gewesen und fand nun zum ersten Mal als eine eigene Veranstaltung statt. Sie ersetzt den bisher immer im Dezember stattgefundenen Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr, der aus einer großen Übung bestand. Aufgrund der witterungsbedingten besseren Möglichkeiten im Sommer soll diese Übung ab sofort zum Ende des Halbjahres in den wärmeren Monaten des Jahres stattfinden.

 
Zu der neuen Generalversammlung waren auch die Eltern der Kinder und Jugendlichen eingeladen gewesen. Außerdem konnte Jugendwart Andreas Gartinger auch den Wehrführer der Stadt Willebadessen, Norbert Scherf, sowie Löschzugführer Michael Rüsing und, als weiteren Vertreter vom Löschzug, Atemschutzgerätewart Dieter Wecker begrüßen.

 
Im Jahresbericht konnte Jugendwart Andreas Gartinger auf vielseitige 12 Monate zurückblicken. Neben den traditionellen Terminen wie dem Einsammeln der Tannenbäume, der Durchführung des Osterfeuers sowie der Teilnahme am Tag der sauberen Landschaft und der Beteiligung am Sankt Martinsumzug gab es zahlreiche weitere Termine. So stellte sich die Jugendfeuerwehr mit Unterstützung vom Löschzug beim Tag der offenen Tür im Kindergarten mit einer Übung vor und es wurde an einer Großübung in Borgentreich teilgenommen. Beim Spiel ohne Grenzen in Scherfede konnten der vierte und sechste Platz bei 18 teilnehmenden Gruppen erreicht werden. Ein weiteres Highlight war ein gemeinsames Zeltlager mit der Jugendfeuerwehr Borgentreich und dem THW Warburg. Es fanden 39 Übungsabende mit durchschnittlich 16 anwesenden Kameraden statt. Ein besonderes Dankeschön galt dem früheren Jugendwart Gerhard Stamm für die Durchführung des Apfelsaftverkaufes im Herbst. Weitere Dankesworte richtete Jugendwart Andreas Gartinger an den Pressesprecher der Feuerwehr der Stadt Willebadessen, Marco Janzen, für die gute Zusammenarbeit.

 
Sowohl Wehrführer Norbert Scherf als auch Löschzugführer Michael Rüsing bedankten sich in ihren anschließenden Grußworten für die geleistete Arbeit in der Jugendfeuerwehr und die gute Zusammenarbeit mit dem Löschzug. Anschließend wurden die Planungen für das nächste Jahr bekanntgegeben. So feiert die Jugendfeuerwehr Peckelsheim im Jahr 2014 ihr 30-jähriges Bestehen. Die Feier dazu findet am 12. Juli 2014 statt. Außerdem ist u.a. die Teilnahme an einem Jugendfeuerwehr-Bundeszeltlager im August in Bayern geplant.

 
Vorgestellt wurde außerdem der neue kommissarische stellvertretende Jugendwart Michael Janzen. Bis zur Generalversammlung des Löschzug Peckelsheim Anfang nächsten Jahres übernimmt er diesen Posten kommissarisch bevor dort die offizielle Ernennung geplant ist. Er unterstützt Jugendwart Andreas Gartinger, der seit 2010 im Amt ist. Pünktlich zum bevorstehenden Weihnachtsfest gab es für die Jugendfeuerwehrleute noch ein „Geschenk“: So konnte zahlreichen Jugendfeuerwehrleuten neue Feuerwehr-Kleidung übergeben werden. Anschließend stand ein vorweihnachtliches Wichteln auf dem Programm bevor es schließlich mit dem Bus nach Höxter auf eine Bowlingbahn ging. Die Jugendfeuerwehr Peckelsheim hat ca. 30 Mitglieder.
 

 Generalversammlung der Jugendfeuerwehr Peckelsheim


Generalversammlung der Jugendfeuerwehr Peckelsheim: Das Foto zeigt die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr sowie ganz links kommissarischer stellv. Jugendwart Michael Janzen und ganz rechts Jugendwart Andreas Gartinger.