3 neue Atemschutzträger beim Löschzug

Dienstag, 12. Mai 2015: In Willebadessen ging gestern der Atemschutz-Lehrgang der Feuerwehr der Stadt Willebadessen zu Ende. Der Lehrgang, der sich über insgesamt 25 Stunden und etwa 3 Wochen erstreckte, fand im Feuerwehr-Gerätehaus in Willebadessen sowie auf der Atemschutz-Übungsstrecke in Brakel statt. Unter der Leitung von Kreisausbilder Thomas Schlitt wurden 10 neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet, darunter 3 Feuerwehrleute aus Peckelsheim. Diese speziell ausgebildeten Einsatzkräfte kommen zukünftig bei Bränden und Hilfeleistungseinsätzen unter umluftunabhängigem Atemschutz zum Einsatz. Themen der Ausbildung waren u.a. die theoretischen Grundlagen wie etwa Einsatzgrundsätze, Arten von Atemgiften, Funktionsweise sowie Aufbau von Atemschutzgeräten. Großer Wert wurde bei der Ausbildung auch auf den Selbstschutz im Einsatz gelegt. Beispielsweise bei Türöffnungen oder die Rettung von im Innenangriff verunfallten Feuerwehrleuten. Dabei wurden die neuen Atemschutzträger im Rahmen einer Belastungsprüfung auch an ihre eigenen körperlichen Grenzen geführt.
 

Den Abschluss des Lehrgangs bildeten eine schriftliche sowie eine praktische Prüfung. In diesem Praxisteil wurde eine sehr realitätsnahe Übung unter Atemschutz durchgeführt. Als Übungsobjekt stand dabei das alte Willebadessener Schwimmbad zur Verfügung. Das Szenario sah eine Rauchentwicklung mit zwei vermissten Arbeitern vor, deren Rettung das Einsatzziel darstellte. Im Rahmen der Bergungsarbeiten unter Atemschutz kam es zu einem fingierten Unfall eines sich mit im Einsatz befindlichen Feuerwehrmannes. Diese zusätzliche psychologische Belastung für die Feuerwehrleute einen eigenen Feuerwehrkameraden zu retten, war Teil des Gesamtkonzeptes die Einsatzkräfte auf wirkliche Einsätze vorzubereiten.
 

Neben dem Lehrgangsleiter Thomas Schlitt kamen mit Andreas Göke, Sven Verse und Sebastian Strathausen weitere Kameraden der Feuerwehr Willebadessen als Ausbilder zum Einsatz. Teilnehmer des Lehrgangs vom Löschzug Peckelsheim waren Jan Hagemeyer, Markus Heienbrok und Thomas Kleinschmidt. Außerdem teilgenommen haben Marcel Rottkamp (Eissen), Rene Ritter (Fölsen), Niclas Tillmann (Löwen) und Michael Dempewulf, Markus Jeziorek, Volker Linnenberg und Matthias Nüsse (Willebadessen).
 

Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung! Mit Klick auf den rechten Bereich des Fotos blättern Sie dann weiter, mit Klick auf den linken Bereich zurück.