Jahreshauptversammlung beim Löschzug Peckelsheim

Sonntag, 05. März 2017: Am Samstag fand beim Löschzug Peckelsheim die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Zur Versammlung konnte Löschzugführer Michael Rüsing zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Den stellv. Bürgermeister der Stadt Willebadessen Paul Arens, vom Stadtrat Sigrid Ihmor, den Polizei-Bezirksbeamten Alfred König, den Wehrführer der Stadt Willebadessen Benjamin Ortmann sowie vom DRK Corinna Leiße.
 

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Jahres- und Kassenbericht von Löschzug und Jugendfeuerwehr wurde auch von den insgesamt 25 Einsätzen des letzten Jahres berichtet. Zu den Einsätzen gehörten 19 Brände, 4 Technische Hilfe-Einsätze und 2 Einsätze mit eingeklemmter Person. Mit bei den Brandeinsätzen mitgezählt sind zahlreiche Auslösungen der Brandmeldeanlage im Asylbewerberheim in Peckelsheim. Insgesamt wurden bei den Einsätzen 295 Stunden Arbeit geleistet. Bei weiteren Tätigkeiten wie etwa die Absicherungen der Umzüge auf Karneval und Schützenfest waren es weitere 200 Stunden. 
 

Anschließend folgten einige Grußworte durch den stellv. Bürgermeister Paul Arens, der erstmalig bei der Peckelsheimer Jahreshauptversammlung dabei war. Er dankte den Einsatzkräften für die geleistete Arbeit und überbrachte Grüße von Rat und Verwaltung. Weitere Grußworte folgten vom Polizei-Bezirksbeamten Alfred König. Er dankte für die Einladung und nutzte die Gelegenheit sich selbst vorzustellen, nachdem er seit etwa 1,5 Jahren für Peckelsheim zuständig ist. Er bedankte sich auch für die „fruchtbare“ Zusammenarbeit mit der Peckelsheimer Feuerwehr bei den Absperrungen bei den Umzügen auf Karneval. Auch der Wehrführer der Stadt Willebadesse, Benjamin Ortmann, überbrachte einige Grußworte. Auch er bedankte sich für die geleistete Arbeit und berichtete u.a. von für die Feuerwehr getätigten Anschaffungen, sowie, dass es im vergangenen Jahr im Stadtgebiet Willebadessen insgesamt 41 Einsätze für die Feuerwehr gab. Der Löschzug Peckelsheim war wie oben bereits erwähnt bei 25 davon mit alarmiert gewesen.
 

Anschließend wurden einige Kameraden befördert bzw. für die Teilnahme an Lehrgängen geehrt. Der Löschzug Peckelsheim selbst wurde geehrt für die erfolgreiche Teilnahme an den Leistungswettkämpfen der Feuerwehr im Kreis Höxter im letzten Jahr. Für diese Teilnahme wurden auch einzelne Kameraden geehrt. Für die dritte Teilnahme mit dem Abzeichen in Silber Marcus Hagemeyer und Niclas Goette. Für die fünfte Teilnahme erhielten Christof Stiene und Thorsten Thomas das Abzeichen in Gold. Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Marco Billau das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber.
 

Am Funk- und Kartenkunde-Lehrgang hat Philipp Stamm teilgenommen. Die Brandsimulationsanlage in Brakel haben Niklas Striewe und Michael Krüger besucht. Niklas Striewe nahm im letzten Jahr außerdem an einem Seminar zum Thema Gasbrände teil.
 

Als neues Mitglied im Löschzug konnte Simone Ritzenhoff begrüßt werden. Besonderen Dank sprach Löschzugführer Michael Rüsing dem Feuerwehrkameraden Gerhard Stamm für die Organisation der Teilnahmen des Löschzuges an den jährlichen Leistungswettkämpfen aus. Weiterer Dank galt Marco Janzen für die Betreuung der Internetseite der Internetseite.
 

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde mit der Wehrführung sowie den Vertretern der Stadt noch über die mögliche Anschaffung eines neuen Feuerwehr-Fahrzeuges für den Löschzug Peckelsheim diskutiert.
 

 Jahreshauptversammlung beim Löschzug Peckelsheim


Die geehrten Personen mit den Führungskräften. Von links nach rechts: Stellv. Zugführer Jochen Behler, stellv. Zugführer Daniel Dreker, Zugführer Michael Rüsing, Thorsten Thomas, Wehrführer Benjamin Ortmann, Marco Billau, Niklas Striewe, Christof Stiene, Marcus Hagemeyer, Michael Krüger und Gerhard Stamm.