Navigation innerhalb der Einsätze:
Übersicht 2019
Technische Hilfe 1
Kurzbericht: Schäden nach Unwetterlage
Einsatzort: Mehrere Einsatzstellen
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Freitag, 07.06.2019, um 21:35 Uhr
Einsatzdauer: 2 Std. und 5 Min.
Einsatzende: 23:40 Uhr
Einsatzleiter: STBI Benjamin Ortmann (Wehrführer Stadt Willebadessen)
Mannschaftsstärke: 44
Alarmierte Einheiten: Löschgruppe Schweckhausen
Löschzug Peckelsheim
Löschgruppe Niesen
Löschgruppe Helmern
Fahrzeuge am Einsatzort: TSF Schweckhausen RW 1 Peckelsheim HLF 20 Peckelsheim ELW 1 Peckelsheim MTF Peckelsheim LF 10/6 Niesen TSF-W Helmern
Einsatzbericht:

Nach einem Unwetter mit heftigen Regenfällen wurde auch der Löschzug Peckelsheim alarmiert. Zunächst ging es nach Willegassen zu einem vollgelaufenen Keller, der sich dann aber als Fehleinsatz herausstellte. Anschließend wurden zwei weitere Objekte in Schönthal auf Wasser im Keller überprüft bevor es danach zur Unterstützung der dortigen Löschgruppe nach Schweckhausen ging. Wie bereits knapp drei Wochen zuvor war die L 837 zwischen Peckelsheim und Schweckhausen sowie Teile der Ortsdurchfahrt mit Schlamm überspült worden. Hier war auch die Löschgruppe Niesen im Einsatz.
 

Außerdem brachte das MTF Sandsäcke zu einer weiteren Einsatzstelle nach Helmern um die dortige Löschgruppe zu unterstützen. Weiterhin wurde vom ELW 1 aus die Wehrführung der Stadt Willebadessen bei der Koordination zahlreicher weiterer Einsatzstellen im Einsatzgebiet durch weitere Einheiten unterstützt. Die Angabe der Organisationen und Fahrzeuge in diesem Bericht bezieht sich nur auf die Einsatzstellen im Stadtgebiet, bei denen der Löschzug Peckelsheim dabei war. Zusätzlich dazu gab es weitere Einsätze im Stadtgebiet, die durch andere Einheiten abgearbeitet wurden.


Wichtiger Hinweis zu Einsatz-Fotos

Einsatzbilder:
Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung. In der vergrößerten Darstellung können Sie per Klick auf den rechten Bereich ein Foto weiterblättern und per Klick auf den linken Bereich ein Foto zurückblättern.

Ungefährer Einsatzort: