Navigation innerhalb der Einsätze:
Übersicht 2019
Technische Hilfe Person klemmt 1
Kurzbericht: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Einsatzort: L 828 zwischen Willebadessen und Neuenheerse
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Montag, 22.07.2019, um 19:56 Uhr
Einsatzdauer: 3 Std. und 24 Min.
Einsatzende: 23:20 Uhr
Einsatzleiter: BOI Thomas Schlitt (Löschzugführer Willebadessen)
Mannschaftsstärke: 24
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr-Führungsgruppe
Löschzug Willebadessen
OrgL Kreis Höxter
Fahrzeuge am Einsatzort: MTF Willebadessen LF 16 Willebadessen LF 24 Willebadessen ELW 1 Peckelsheim KdoW OrgL Kreis Höxter
Einsatzbericht:

Der Löschzug Willebadessen wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Das Fahrzeug war mit dem Dach gegen einen Baum geprallt und an der Böschung liegen geblieben. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, die Beifahrerin kam mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in ein Kasseler Krankenhaus. Während der Löschzug Willebadessen den eigentlichen Einsatz abarbeitete, stellten Kameraden aus Peckelsheim mit dem ELW 1 die Einsatzleitung.
 

Mit vor Ort waren außerdem die Polizei, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen sowie ein Notarzt, der organisatorische Leiter Rettungsdienst Kreis Höxter sowie Notfallseelsorger. Die L 828 war während des Einsatzes mehrere Stunden voll gesperrt.


Wichtiger Hinweis zu Einsatz-Fotos

Einsatzbilder:
Per Klick auf das Bild erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung. In der vergrößerten Darstellung können Sie per Klick auf den rechten Bereich ein Foto weiterblättern und per Klick auf den linken Bereich ein Foto zurückblättern.

Ungefährer Einsatzort: